Kunst

Webdesign

Vita

Home

[



Emotional = WEBmotional Intelligence: Kommunikation im Webdesign respektiert Gefühl

Lieber Besucher- ich freue mich, du hier bist. Auf dieser Seite gibt es Informationen zu meinem Angebot als Webdesignerin. Ich gestalte Webseiten im CMS- Content Management System- wie zum Beispiel Word Press. Aber ich designe auch statische Webseiten in mit HTML, CSS, SCSS und Scripten. Weiterhin erledige ich Grafik Arbeiten wie Buttons oder Webseiten Grafiken, gerne auch in den modernen Formaten wie SVG oder WEBM. Ebenso kann ich Produkt Fotografien erstellen oder verwende die vorhandenen Bilder. Gerne erstelle ich auch deine Homepage. Mein Kontakt ist: ute at bescht punkt de. Oder einfach eine sprachnachricht an die Mobilfunknummer 0 1 7 1 1 9 6 2 6 9 4 . Ich rufe gerne zurück. Jetzt wird der Inhalt der Homepage weiter vorgelesen.

Web Design

WEBmotional© Intelligence – Kommunikation & Gefühl

Eine kleine Auswahl meines bisherigen Portfolios kannst du dir hier ansehen:

Webdesign Quickmenü:

Du bist gerade hier als IndividualistIN

Zweifel-Schildkröte: Ich möchte endlich mal persönliche Infos!

Projektplanung – wie gehen wir die neue Homepage an:

Was macht eigentlich so ein Web Designer? Detailfüchse-  aufgepasst:

Bescht Blog: Statisch oder CMS? Farbpsychologie? Künstler-Support? Mehr unter :

Frauen brauchen ander(e)s!

Webdesign speziell für Power Frauen

Ganz genau.

Frauen Design!

Warum eine Website für die FRAU (meistens) anders ist als für den MANN!

Grundsätzlich brauchen wir mehr Ästhetik. Grundsätzlich mehr Kommunikation – durch Form, Farben, Wort, Look & Feel. Darum beginnt schon bei der Planung der andere Weg. Emotionaleres Webdesign- das wird meist die Devise. Und darauf kann ich ganz besonders eingehen.

Du möchtest eine Homepage, die dich widerspiegelt!

Darum gibt es emotionales Webdesign, über dass du über diesen Button mehr Details erfahren kannst:

Zweifel-Schildkröte: Ich möchte endlich mal persönliche Infos!

Indivdiualisten besänftigt!

Ach nein bitte nicht

„Kein Standard“

Pleased cheerful red haird female economist develops financial startup project, poses in office interior, works in business sphere, dressed in formal clothes, has happy expression, owns company

Pleased cheerful red haird female economist develops financial startup project, poses in office interior, works in business sphere, dressed in formal clothes, has happy expression, owns company

Von Adobe Stock:
Erfreut fröhlich rothaarige weiblichen Ökonomin entwickelt finanzielle Startup-Projekt, posiert im Büro Interieur, arbeitet in der Business-Sphäre, in formale Kleidung gekleidet, hat glücklichen Ausdruck, besitzt Unternehmen

Das Foto stammt von VK Studios und ist lizenzierungspflichtig  über Adobe Stock

„Ich möchte eine wirklich individuelle Website erstellt haben!“

Gib es zu – du wühlst dich vielleicht schon seit Stunden oder Tagen durchs Netz und findest nichts Aufregendes.

Du hast das Gefühl, die ganzen Angebote mit „Wir erstellen professionelle und qualitativ hochwertige Webseiten zu megastarken Festpreisen“, oder „Wir gestalten Internetseiten für maximalen Erfolg!“ sind alles nur allgemeine Werbe-Platituden.

Deine Reise durch Google und die angepriesenen „individuellen“ Webseiten sehen alle irgendwie gleich aus. Dir kommt der Verdacht, dass das Foto auf der dritten werbegewaltigen Homepage einer Webdesign Firma mit dem lachenden, jungen Team das selbe sein muss wie das auf der achten Design Seite. Oder wars die zwölfte?

Und diese hübsche junge Frau da hinter dem Schreibtisch ist sicher nicht die Empfangsdame der Firma.

Oder der Typ, der da hinter einer Glasscheibe leicht debil grinsend auf ein im Vordergrund stehendes Schlagwort tippt, den kennst du mittlerweile schon mit all seinen Verwandten.

Diese Strategie fahren aber viele Designer – sie bieten einem in ihren Preisbespielen direkt eine Anzahl von derartigen Lizenzfotos an. Die sind schön, funktionell für die Aussage und kosten natürlich keinen Fotografen extra.

Aber mal ehrlich – will ich auf meiner Firmenhomepage Personen abbilden, die mein Kunde da niemals zu Gesicht bekommt?

Und du hast keine Lust mehr. Über die Preise bist du außerdem verwirrt. Und bei der letzten Webseite einer Website Design Firma mit dem Namen „Wir machen die geilsten Webseiten“ warst du verdammt nah dran, deinen Rechner einfach wortlos herunter zu fahren.

Ich verstehe dich! Ich fühle mit dir!

Aber du bist jetzt hier – guck dir doch einfach mal meine Homepages an. Ich sage nichts dazu, du lässt einfach deinen Bauch entscheiden, ob dir gefällt was du siehst. Und dann reden wir!

Über den Button mit dem skizzierten Browser hier unten kommst du auf meine Auswahl der Websites, die ich erstellt habe:

Deine Firma braucht eine neue Homepage!

Du möchtest, könntest, solltest deine Firmenwebseite neu gestaltet haben, denn irgendwie ist das alte Design nicht mitgewachsen. Du hast das Gefühl, dass du dich mit deinem Unternehmen gerade jetzt inmitten dieser Krise anders aufgestellt hast – du hast den Wunsch und Drang, deine Innovation auch im Netz spürbar zu machen. Du verlangst eine professionelle Website, die nicht nur den Spirit deines Geschäftes widerspiegelt, sondern sich auch noch elementar von deinen Mitbewerbern, früher Konkurrenz genannt, abhebt.

Dann darf es kein Schema F sein, dann darf deine Website nicht mit dem typischen Adobe Stockfoto- Bilder Sliders beginnen und somit  schon auf den ersten Blick den Eindruck vermitteln, sie käme geradewegs aus der Schmiede eines Baukasten Systems.

Obendrein wünscht du dir, dass deine Website mit deinen Ansprüchen mitwächst – soll bedeuten: Wer weiß denn schon was in zwei Jahren ist? Eben – ich auch nicht. Also sieh dir einfach mal an, wie wir beide dein Webprojekt angehen können!

Im Adler-Bereich zeige ich die Schritte der Projektplanung auf:

Die drei Schritte des Projektes HOMEPAGE:

 

Projektplanung Website - Schritt eins: Das Gespräch und die Wünsche- Ute Bescht Webdesign Bremen
Projektplanung Website- Schritt 2: Die Durchführung, das Programmieren, das Design - Ute Bescht | Webdesign Bremen
Projektplanung Website- Schritt 3: Hurra, die Website wird gelauncht- jetzt allen davon berichten und Klicks generieren.

Credit  under CC-License: Lottie.- and its respective designers

Kurze Verschnaufpause nach soviel Information

Und: schon einen Schluck Tee oder Wasser getrunken?

Dann wird es Zeit. Danach können wir gerne weitermachen…

WEBmotionales Design

Warum emotionales Webdesign den Unterschied macht!

Wir Menschen sind Videokameras: Wir entscheiden innerhalb von Sekunden über ja oder nein. Wir scannen in rasender Geschwindigkeit unsere (neuen) Umgebungen nach Gefahrenpotential ab. Das ist noch ein Überbleibsel aus unseren Höhlenzeiten. Diese elementaren Instinkte des Raster & Muster-Verhalten hat uns früher das Leben gerettet.

Heute besteht für uns keine unmittelbare Gefahr mehr, von einer  Säbelzahn Katze (Smilodon)  angefallen zu werden. Für alle Wissensdurstigen: Der lebte vor etwa 28000 Jahren und war mit 1,20m Schulterhöhe und etwa 100 Kilo doch eine ernstzunehmende Konkurrenz um Beute.

Diese Ur-Instinkte sind trotzdem präsent. Heute entscheiden wir zwischen „Mag ich“ – Mag ich nicht“ . Und auch hier bedient sich unser Verhalten einem Raster. Wer beispielsweise eine Großmutter hatte, die immer blau geblümte Kleider trug und wunderbar nach Lavendel gerochen hat,  und einem in weicher Daunenbettwäsche die schönsten Gute Nacht Geschichten vorlas, der wird blau zumindest als eine der Lieblingsfarben nennen. Das macht die Farbe Blau aber jetzt nicht zur Überfarbe für andere.

Eine kühlere, beruhigende Farbpalette

#37BD92

#99FADC

#95BBDB

#1167B1

#4283BD

#1B3042

(No) Big Bang Theory

Du liebst die Songs von Herbert Grönemeyer, weil du zu „Bochum“ deine große Liebe kennengelernt hast, aber dein Nachbar hasst Herbert Grönemeyer abgrundtief, weil vielleicht sein Vater zu dem Song „Alkohol… ist dein Anker und dein Rettungsboot“ regelmäßig die Möbel gerade gestellt hat, und der Song (plus der dazugehörige Interpret) angstbehaftet ist.

Und weder im einen noch im anderen Fall ist Herbert Grönemeyer Schuld an den Miseren, noch an den wunderbaren Erlebnissen.

Was bedeutet das nun fürs Design?

 Beim Betrachten einer Website greifen auch diese Raster. Soll heißen: Unsere Entscheidung basiert auf unseren Erfahrungen – und die Entscheidung zu „Ja – mag ich“ führt zu „Ja, ich möchte mehr wissen“, – „Ja, ich guck mir das genauer an“.

Jetzt kann ich es im Design natürlich nicht so gestalten, dass jeder Besucher warmherzige Gefühle bekommt , wenn die Homepage besucht wird, aber ich kann mich an mittlerweile allgemeingültige Regeln halten, die grundlegend Interesse wecken.

Diese Regelwerke kümmern sich um die Grundbedürfnisse beim Betrachten einer Homepage. Hierbei wird nach einer Art Vorgabenkatalog gearbeitet – und so un-human es klingt: wir werden in Schubladen gepackt. Das hat aber, wie so oft, einen wissenschaftlichen Hintergrund – allen voran natürlich den Lehren der Verhaltensforschung.

Funktionalität :

Erfüllt diese Site ihren Zweck? Soll heißen: auf der Homepage meines Steuerberaters erwarte ich keine Strickanleitung für Ringelsocken.

Bedienbarkeit:

Ich wette mit dir, du bist schon über Homepages gestolpert, die fürchterlich kompliziert zu bedienen waren und du nicht innerhalb kürzester Zeit gefunden hast, was du suchst. Internet User sind die unverzeihlichsten Kreaturen dieser Erde, sie sind ungeduldig und launisch, sie sind quakig und schnell an genervt. Soll heißen: SIMPLICITY IS THE KEY – findet mein User nicht innerhalb von spätestens drei Klicks, was er such, ist er weg! Und der erste Klick ist der Wichtigste!

Kompetenz:

Empfindest du das Angebot auf der Homepage als professionell, hast du den Eindruck, dass der Anbieter seriös ist und die Expertise mitbringt, die du benötigst? Auch das ist eine Entscheidung, die du triffst, bevor du dich aktuell mit den Inhalten beschäftigst. Daher muss eine Homepage nicht nur Informationen geben, sondern diese auch kompetent transportieren.

Verlässlichkeit:

Funktioniert die Seite auch auf anderen Technologien – sprich Handy, Fernseher, eventuell auch als Beamerbild, und bietet sie mir auch hier eine intuitive Bedienungsmöglichkeit. Soll heißen: sind die Buttons auf dem Handy genauso klar zu erkennen wie auf dem Fernsehbild- oder fasern beispielsweise die Ränder aus?

Kommunikation:

Wie sprichst du mit deinen Kunden, wie möchtest du angesprochen werden? Ich habe meine Kommunikation auf meiner Homepage mit Absicht auf DU gesetzt. Das hat einen simplen Grund: Ich muss mit meinen Kunden das Gefühl haben, auf Du mit ihnen sein zu können. Ich möchte meine Kunden und Teilnehmer auch im Park treffen können und einen kleinen, herzlichen Klönschnack halten. Ich brauche die Beziehung zu meinen Geschäftspartnern- sonst kann ich keine volle Leistung bringen. Anonymität und Technokratie killt meine Kreativität. Denn wie sagte schon Einstein so schön:

Credit  under CC-License: Lottie.- and its respective designers

Kreativität ist Intelligenz, die Spaß hat

Emotion:

Denk mal an Apple- Steve Jobs, der es geschafft hat, alle Mac-Käufer zu einer Art Gefolge zu vereinen – die Apple Jünger. Oder führe dir mal die BMW Kampagne vor Augen: Freude am Fahren. Also das reißt mich persönliche mehr vom Hocker als „Vorsprung durch (manipulierte) Technik!

Der Jobs Effekt

Steve Jobs war nach Barnum meiner Meinung nach der beste Verkäufer der Welt. Weil er geschafft hat, wovon viele träumen: Technisches miderwertiger als viele Konkurrenz-Produkte in einer schillernden Hülle für teures Geld zu verkaufen. Allerdings hat er kein Produkt – sondern ein Gefühl verkauft. Und zwar das Gefühl, das uns ureigen bestimmt – ohne das wir nicht leben können, ohne das das „Menschsein“ nicht denkbar ist: Zusammengehörigkeit.

Credit  under CC-License: Lottie.- and its respective designers

Einen Moment

 

Pause

Auch du warst einmal sechs Jahre alt…

Denke einmal kurz über dich nach: Überlege doch mal, bei welcher Bank du damals angefangen hast, dein Geld zu sparen – und wo dein erstes Gehaltskonto war? Ich kann dir sagen, dass ich mit der Sparkasse anfing. Und auch noch heute mein Geschäftskonto dort ist. Natürlich sind die unverschämt mit ihren Gebühren, natürlich gibt es andere, günstigere und sicher genauso gute, wenn nicht bessere Banken. Mein einziger Grund ist: Vertrauen. Meine Eltern hatten ihre Konten dort, ich erinnere mich heute mit über fünfzig noch an die netten Schalterfrauen, die mir immer ein Knacks-Heft in die Hand gedrückt haben und den Fernseher gleich im Eingangsbereich, auf dem Trickfilme liefen, weil die Eltern ihre Kleinen für Bankgeschäfte da geparkt haben. Klasse!

Was heißt das nun konkret für deine Homepage?

Eine wirklich gute Website zeigt, ergänzt & vertritt die Person, die dahinter steht.

Wenn ich deine Webseite erstelle, fließt all das mit in das Design und die Funktionalität. Du siehst also: Gutes Webdesign muss weitaus tiefer gehen als die schlichte Farbzusammenstellung, die Hierarchie der Links, die Struktur der Homepage.

Wer gute Websites erstellt muss sich auf Menschen einlassen

Ich muss mögen, was du tust und du musst mich mögen…

Nur so kann ich mich in die Person, die Umgebung, die Firma , das Produkt oder den Service einfühlen. Nur so bin ich bereit, mich auf dich einzulassen.

Nur so kann ich ein Webdesign erstellen, was authentisch und professionell ist.

Nur so erzeugen wir gemeinsam dein Bild im Web, das dich und dein Anliegen vollumfänglich abbildet und darstellt.

COVID 19

Support!

Stillstand

 

Wir halten zusammen. Daher gibt es bei mir Fight-Covid- Specials, wie beispielsweise Ratenzahlungs-Angebote & StartUP- Pay Offs

Resilienz 2021 – we do better as ONE…

 

Web Design Bescht Art - Portfolio der Websites

Der neueste Bescht in der Webdesign Familie- und eher untypisch - aber ich liebe auch das schwarz-weiß Spiel. Eine Website in HTML5 & SCSS. Gestaltet mit Bildwechslern und SVG-Curtain- Slider. Clean, leicht, handmade. Leise Effekte, das Auge beruhigend. Fließend weich und komplett crossbrowser-kompatibel.
Diese Gestaltung fand sofort Freunde und der nächste Auftrag dafür ist gerade im Werden.

Website besuchen:

Website VERUM GmbH - TrainCoaching © - Human(HR)Resoucing - Consulting in Bremen

Dieses Webprojekt ist angelegt, um zu wachsen. Die Firma ist beweglich, innovativ, und passt sich den Marktgegebenheiten stetig an. Mit ihrem Portfolio muss sie das auch. Hier sollen die Inhalte, die eben auch aufgrund der Materie wie Kosten Optimierung, Change Prozess Begleitung,u.a. auch sehr zielgerichtet und faktsich sein müssen- weich dargestellt werden. Das ist hier auch kein Problem gewesen, da der Spirit der Firma trotz seiner wegweisenden Inhalte den Menschen an erste Stelle stellt. Das "Dach" dieser Firma auf den Säulen ihrer Angebote ist nur einem Sinn unterlegen: Wahrheit Mensch.

Details:
  • CMS WordPress & DIVI Builder
  • Individuell angefertige Moodboards & Mockups
  • SVG Buttons
  • Individualisiertes CSS/ SCSS (SASS)

VERUM GmbH Colorboard

#000d2f

#d68f33

#ecd8c0

#f4ebe2

#eaf4fe

#416391

mehr Design Projekte

eine kleine Auswahl meiner gestalteten Homepages mit den jeweiligen Colorboards

Bunt-fröhlich-wild. Das Künstlerhaus ART15 im Bremer Schnoor - auch noch mitten im ältesten Giebelhaus des historischen Viertels. Eine WordPress-Lösung - natürlich wieder individualisiert mit SCSS & Java. Wichtig ist hier die Bewegung - aber auch den Raum für die gezeigte Kunst zu geben. Da die Logofarbe ein warmes Rot ist, war der Gegensatz schwarz und weiß schon fast verpflichtend.

Website besuchen:

#9a2522

#000000

#ffffff

#990404

Heilpraktikerin für Psychotherapie - Entspannungspädagogin. Hier sollte alles im sanften und warmen Ockerton gemischt mit warm abgetöntem Aschgrau und Tumbleweed- Gelb angelegt werden. Diese Website ist ein statisches HTML mit CSS, gestaltet als ONE-Page-Layout. Das eignet sich besonders für kleinere Webseiten- Projekte und ist sehr beliebt gerade zum Start einer Web Präsenz.

Website besuchen:

#a69690

#5e4f49

#bbcdc7

#daab9a

#dad3ce

Gerda Osterloh - Kommunikations Trainerin. Wichtig war hier die Umsetzung der Lieblingsfarbe. Ich habe hier einen Gegensatz mit verschiedenen Blau-Grüntönen Midnight Green, Maximum Blue Green, Luxe Cadet Blue und Middle Red Lachs designed.  Diese Website ist ein statisches HTML mit CSS, gestaltet als ONE-Page-Layout. Auch hier war der Fokus auf sanfte Übergänge und stimmige Bildbearbeitung.

Website besuchen:

#11525f

#e59585

#f8f9fa

#23bdbf

#629e9c

#2c2f3a

IRENE GERDES & RIJANA KRÖGER PHYSIOTHERAPIE. Hier schwebt das Design im Türkis / Apfelgrün der Töne Cadet Bluegreen, Acid Green, Fluorescent Blue symbolisiert hier Frische und Gesundheit. Das Team hat komplett neue Praxisräume und diese Farbgebung wurde natürlich im Design und der Farbwelt aufgegriffen. Buttons, Fotos, Look & Feel aus einem Guss. Die verwendete Technik ist auch hier ein ONE-Page Design mit CSS/SCSS.

Website besuchen:

#45a0a1

#cdded4

#5af1eb

#c3c501

#5cc8c7

Manfred Fischer Immobilien - hier ging es bereits bei der Logoerstellung los. Nachdem ich das CI festgelegt hatte, sollte die Website mit einem CMS zur späteren selbständigen Bearbeitung erstellt werden. Ebenso ist geplant, über eine API die Portale Immowelt und Immoscout einzubinden. Das Design soll schlicht und elegant wirken - darum fiel die Wahl auf die dunkle (NCS)  & helle (Beau blue) Cyan Variante des Logos über ein hell Leder Ocker. 

Website besuchen:

#BA6A1A

#BDB49A

#ACC9DF

#353532

#0F88C5

Famous last words

Manchmal muss man sich selbst verlieren um sich zu finden!

Freude

über alles und auf alles in 2021!

Danke!

an alle, die mich bisher begleitet haben. Und an alle, die mich noch begleiten werden!

Lasst uns das Jahr 2021 zu

einem besonderen Jahr machen!